Hier sammle ich Gemüse-für-zwischendurch-Ideen.

Gemüse ist toll!
Du kannst es für den Hunger zwischendurch dabei haben oder als Ergänzung zum schnellen Essen um Deine Bilanz der Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe zu verbessern.
Schreib mir gern, falls Du Anregungen zum Ergänzen hast.

  • Möhren kann man einfach so knabbern, wie sie sind oder als Stifte schneiden
  • falls am Vortag oder am Morgen etwas Zeit für Vorbereitung ist, geht auch eine Möhrenrohkost mit Apfel und einem Tropfen neutralem Öl
  • noch eine Möhren-Idee, falls Zeit für Vorbereitung da ist: Geraspelte Möhren kurz andünsten, gern auch mit einer Zwiebel und dann nach Geschmack mit Joghurt und wenig Mayonnaise (geht beides aus gut in der Veganer Variante) und Gewürzen abschmecken. Schmeckt warm und kalt.
  • Salatgurke
  • Radieschen
  • Kohlrabi
  • ein Glas Rote Beete als Rückfallebene am Schreibtisch
  • kleine Tomaten
  • Tomatensaft geht zur Not auch mal und ist lecker mit Tabasco und Salz.
  • Paprika
  • auch ein grüner Smoothie kommt in Frage, vorausgesetzt er ist selbst gemixt und wird gut “gekaut”. Es sollte etwa gleich viel Gemüse (vor allem grünes Blattgemüse) wie Obst enthalten sein. Frisch gemixt behält ein Smoothie 12 bis 24 Stunden seine gute Wirkung, wenn er dunkel und kühl gelagert wird.